Sportverein DJK Neubrück e.V

Volleyball, Basketball, Badminton, Fitness, Gymnastik, Schulsport.

für alle Abteilungen gilt natürlich:

Interessierte (nicht nur aus Neubrück) sind herzlich willkommen einmal in die Gruppen hineinzuschnuppern.

DJK Neubrück e.V. · Geschäftsstelle An St. Adelheid 5 · 51109 Köln · Tel.: 0221/29820582

Die Basketballer der DJK Neubrück absolvierten den 4. Und 5.Spieltag der Bezirksliga an 2 aufeinanderfolgenden Tagen.


Am Sonntag gab es eine 69:70 Niederlage nach Verlängerung gegen die Zweitvertretung des TV Dellbrück.

30:32 zur Pause und 62:62 am Ende der regulären Spielzeit waren die Zwischenergebnisse in einem Match, das „niemals hätte verloren werden dürfen“, so Coach Frank Groß nach der Schlusssirene.

In der Tat hatten die „Dogs“ den Sieg in den letzten Sekunden auf dem sprichwörtlichen Silbertablett.

Nach einem verworfenen Freiwurf, der den Ausgleich bedeutet hätte, sicherte man sich zwar den Defensivrebound, es gelang bei 4 Versuchen allerdings nicht, den Ball aus naher Distanz zum Sieg im Korb zu versenken.

„Dumm gelaufen.“ So der enttäuschte und recht lapidare Kommentar von Frank Groß.

Das Spiel hätte aber schon in der regulären Spielzeit gewonnen werden können.

Allerdings muß dann auch die Freiwurfausbeute deutlich besser sein, als die erzielten 3 Punkte bei 9 Versuchen von der Linie.

Gleich am nächsten Tag wurde zwar recht erfolgreich Wiedergutmachung betrieben, allerdings war der Coach vom Spielverlauf überhaupt nicht begeistert.

Gegen das bisher noch sieglose Tabellenschlußlicht SG Worringen erwischten die Rechtsrheinischen einen Start nach Mass.

28:10 und 46:17 stand es nach dem 1 Viertel bzw. zur Pause.

Überragender Spieler auf dem Parkett war dabei Philipp Groß, der im 1 Viertel 17 Punkte erzielte, dabei 5 von 6 „Dreiern“ traf.

Insgesamt kam Groß auf 22 Punkte.

„Über die 2. Halbzeit legen wir am besten das Mäntelchen der Verschwiegenheit…“ gab der Trainer der Neubrücker nachher ein passendes Statement ab.

Kein Wunder, lauteten die restlichen Ergebnisse der Viertel 3 und 4 doch 11:20 und 13:24.

„Es fehlte in der 2. Hälfte an allem: Biss, Aggressivität in der Verteidigung, Körperspannung und so weiter. Alte Phrase, aber leider war: Im Gefühl des sicheren Sieges waren die Zügel dann schleifend am Boden.“ so Frank Groß.

Insgesamt war der 70:61 Sieg aber hochverdient.

So hat der Aufsteiger aus Neubrück nach 5 Spieltagen jetzt 4:1 Siege auf dem Tableau.

Das hätte vor Saisonbeginn sicher jeder unterschrieben.

Das gegen Worringen siegreiche Team spielte in folgender Besetzung:

Groß (22 Punkte), Szafraniak (17), Knospe (12), Siemering (7), Lochner (4), Müllejans (3), Schmitz (3), Pape (2), Eiwen, Mendel, Spriewald.


Das nächste Spiel findet am Montag, 10.11. um 19.45 in der Sporthalle (hintere Halle) des Heinrich-Heine-Gymnasiums in Ostheim statt.


Überhaupt tut sich etwas in der Basketballabteilung.


Die 2. Herrenmannschaft startet, neugegründet, in die Saison der 2. Kreisliga, die Kindergruppen haben mit Patrick Feikisch einen neuen Übungsleiter, der auch in den beiden Neubrücker Grundschulen für den Basketballsport der DJK Neubrück durch Schul-AGs wirbt.

DOPPELSPIELTAG ENDET MIT TEILERFOLG

Fotos Spieltag 5

Spielzeit 2014 / 2015


Spielbericht 1 Spielbericht 2-3  Spielbericht 6  Spielbericht 7-8  Spielbericht 9  Spielbericht 10  Spielbericht 11  Spielbericht 12


Spielbericht 13  Spielbericht 14  Spielbericht 15  Spielbericht 16  Spielbericht 17  Spielbericht 18-19