Sportverein DJK Neubrück e.V

Volleyball, Basketball, Badminton, Fitness, Gymnastik, Schulsport.

für alle Abteilungen gilt natürlich:

Interessierte (nicht nur aus Neubrück) sind herzlich willkommen einmal in die Gruppen hineinzuschnuppern.

DJK Neubrück e.V. · Geschäftsstelle An St. Adelheid 5 · 51109 Köln · Tel.: 0221/29820582

Spielzeit 2015 / 2016


Spielbericht 1 Spielbericht 2-4    Spielbericht 5  Spielbericht 6  Spielbericht 7  Spielbericht 9-10-12-13


Spielbericht 11   Spielbericht 14 Spielbericht 15  Spielbericht 16  Spielbericht 17  Spielbericht 18-19


8. Spieltag


 Klare Niederlage!


Eine klare Niederlage mussten die Basketballer der DJK Neubrück am 8.Spieltag der Bezirksliga einstecken.

65:86 (20:24, 13:19, 15:26, 17:17) hieß es nach 40 effektiven Minuten gegen das Team des Deutzer TV 4.

Gerade im 3.Viertel hatte die Mannschaft von Coach Frank Groß nicht den Hauch einer Chance.

Bereits mit 10 Punkten zu Beginn dieses Viertels zurückliegend, bedeuteten dies 11 Punkte Differenz den endgültigen K.O.

„Über den 17:0 (!) Run der Deutzer vom 48:52 auf 48:69, der trotz zweier Auszeiten von mir gelang, rede ich nie mehr, das ist sicher.“, so Coach Groß nach dem Spiel.

Tatsächlich griff keine Verteidigungsvariante und im Angriff schafften es die Hausherren nicht, zielführend zu spielen.

Und das nicht nur in diesem ominösen Spielabschnitt drei.

„Zum Teil haben wir uns nicht nur vollkommen falsch bewegt, sondern die individuellen Positionen auf dem Spielfeld nicht mal eingenommen. Enttäuschend, daran werden wir arbeiten. Müssen!!“, so nochmal Groß.

Das ist vor dem nächsten Spiel bei Spitzenreiter RheinStars 4 auch dringend nötig.

In der Tat war von einer Grundaufstellung im Angriff, trotz lautstarker Anweisungen von der Bank, so gut wie nichts, oder nur sehr selten etwas zu sehen; die Mannschaft wirkte unkonzentriert.

Positiv allein: In den nächsten Trainingseinheiten werden endlich so gut wie alle Spieler dabei sein.

Ein Umstand, der dringend nötig ist, um den immer noch guten Tabellenplatz 5 in der Liga mittel- und langfristig zu halten.

Die DJk spielte gegen Deutz TV mit:

Groß, Schmitz, Juta, Mendel, Schlichtebrede, Kortum, Szafraniak, Pape, Sommer, Knospe, Eiwen, Müller.